Fallbeispiel 2

Frakturen und Schwimmtherapie im Equi Spa

Fraktur des Fesselbeins beim Springen, eingeliefert am 2. Dezember.

Osteosynthese und Ruhigstellung mittels Gehgips bis 19. Januar. Anschliessend Schwimmtherapie im Equi Spa.

Abgeheilt 18. April nach intensiver Schwimmtherapie, im Folgenden wieder voll belastbar.

Mit Schwimmtherapie war die Fraktur nach 4 Monaten abgeheilt und das Pferd wieder voll belastbar, vergleichbar in der Literatur wird eine Vollbelastung frühestens nach einem Jahr angegeben.

Komplizierte Ellbogenfraktur, eingeliefert 2. März. Osteosynthese und Ruhigstellung (Boxenruhe), danach Beginn des Schwimmtrainings am 11. April.

Weitgehende Abheilung am 29. Mai, Pferd nahezu lahmfrei. Nur 2 Monate später konnte das Pferd wieder freien Koppelgang genieβen.

Schwimmen hat die Rekonvaleszenzzeit um fast 6 Monate verkürzt!

Hufbeinfraktur mit Gelenksbeteiligung, eingeliefert am 24. März. Absolute Ruhigstellung mit Gehgips für einen Monat, danach anschliessend ab 18. April Schwimmtraining im Equi Spa.

Kontrolle am 21. Juni ergab eine fast komplette Abheilung und der Patient war lahmheitsfrei.

Literaturangabe: Verletzung dieser Art seien fast nicht heilbar!