Süddeutschlands einziges Hallenschwimmbad für Ihre Pferde!

Pferdeschwimmbad Equi Spa – Mobilisierung, Konditionierung und Entspannung in einem!

Das Pferd ist ein Bewegungtier!!!

Gerade bei Erkrankungen des Bewegungsapparates ist dieser Bewegungsdrang schädlich für die Abheilung. Der geschädigte Bewegungsapparat kann nur mit kontrollierter Bewegung ohne Eigengewichtsbelastung wieder ausheilen.

1985 wurde daher unser Pferdeschwimmbad Equi Spa und das PPC  gegründet, um das Problem Heilung, welches Ruhe und Schmerzreduktion vorraussetzt, zu lösen.

Mit Hilfe des Equi Spa gehen wir das “Problem” verletztes Bewegungstier erfolgreich an. In dem Pferdeschwimmbad hat der Patient die Möglichkeit, sich frühzeitig nach der Verletzung zu bewegen und Kondition aufzubauen, ohne das erkrankte orthopädische Organ zu belasten.

Im Pferdeschwimmbad Equi Spa sind bis heute über 4500 verschiedene Pferdepatienten geschwommen. Die Betonung liegt auf dem Wort “Schwimmen”,  denn im Equi Spa muss das Pferd auf Grund der Wassertiefe (3,0 m) schwimmen und bewegt sich dadurch schwerelos, während es  bei Aquatrainern nach wie vor zu einer Eigengewichtsbelastung des Bewegungsapparates kommt.

Das Pferd empfindet bei der Bewegung im Equi Spa keinen Schmerz durch Belastung der kranken Gliedmaβe, die Durchblutung wird verbessert, sowie Verhärtungen und Entzündungen bedeutend schneller abgebaut. Gleichzeitig findet auch eine Konditionierung von Herz- und Kreislaufsystem statt.

Bei dem Schwimmen stellen sich folgende physiologische Parameter ein:

  • Herzfrequenz bis 200 (equivalent zur Belastung eines Rennbahngalopps)
  • aerobe Sauerstoffanreicherung im Muskelgewebe (= folglich bessere Durchblutung der Organe)
  • psychische Auslastung des Bewegungstieres und somit Stressabbau
  • Auftrainieren von Muskulatur
  • Herz-Kreislauftraining und langfristige Konditionierung
  • Rückfallquote erheblich verringert

Die Schwimmtherapie wird insbesondere angewendet bei:

  • Sehnenschäden (Verkürzung der Rekonvaleszenzzeit um bis zu 1 Jahr, siehe Fallbeispiel hier)
  • Frakturen (Verkürzung der Rekonvaleszenzzeit um bis zu einem halben Jahr, siehe Fallbeispiel hier)
  • Muskelschäden (siehe Fallbeispiel hier)
  • Nervenschäden (siehe Fallbeispiel hier)
  • Rückenprobleme
  • Hufrehepatienten
  • Morbus Sudeck (komplexes regionales Schmerzsyndrom)

Die Schwimmtherapie ist eine einfache, aber hocheffektive Anwendung für die Wiederherstellung und Rekonvaleszenz des orthopädischen Patienten Pferd!!